Die Kunst-Wochen für unsere Wackelzahn-Vorschulbande unter dem diesjährigen Motto “Claude Monet – Die Wirkung des Augenblicks“

Wer war Claude Monet? Wo und wie hat er gelebt? Was hat ihn fasziniert? Wie sind seine Bilder entstanden?
Claude Monet wird als „Vater des Impressionismus“ bezeichnet: Die Maler dieser Epoche wollten nicht die Einzelheiten eines Objektes festhalten, sondern die Wirkung des Augenblicks. Mit flüchtigen, flinken Pinselstrichen hielten sie Stimmungen fest wie zum Beispiel Nebel, Wasserflimmern, Licht zu unterschiedlichen Tageszeiten oder Gartenduft.
In der ersten und zweiten Aprilwoche haben sich unsere Vorschulis mit dem Leben und dem Wirken dieses Künstlers spielerisch auseinander- und ihre eigenen Vorstellungen dabei umgesetzt.
Ab Freitag, den 13.04., und an den folgenden Tagen wurden ihre auf diese Weise entstandenen Werke in einer kleinen Ausstellung allen Interessierten, Eltern bzw. Großeltern präsentiert (siehe Bilder)!